Die Color Line wird 50!

kielmonitor

Weiter geht´s im  Jubiläumsjahr: Nicht nur der Kielmonitor hat Geburtstag, wir werden ja 10, die Color Line feiert ein halbes Jahrhundert und gibt einen aus!

Genau genommen ist die Color Line erst 21. Sie wurde 1990 durch den Zusammenschluss der Jahre Line und der Norway Line gegründet. Aber, und wir finden das zählt auch, hat die Jahre Line am 2. Mai 1961 den Fährbetrieb zwischen Kiel und Oslo aufgenommen. Und weil der Laden so gut lief, haben die dann auch 1965 schnell ein zweites Schiff angeschafft und verkehren auf der Strecke seither täglich im Wechsel. Etwa 50.000 Menschen reisten im ersten Jahr auf dieser Strecke. Zum Vergleich: Im letzten Jahre wurden mehr als eine Million Passagiere befördert.

Seitdem hat sich natürlich einiges geändert. Heute haben wir uns schon an die Color Fantasy und die Color Magic gewöhnt. Die meisten von Euch können sich aber auch noch gut an die Kronprins Harald und die Prinsesse Ragnhild erinnern. Ein kurzer Rückblick gefällig?

Die Prinsesse Ragnhild wurde 1981 bei HDW in Kiel gebaut und fuhr bis Dezember 2004 zwischen Kiel und Oslo hin und her. Sie war das Schiff, das 1992 um 33,5 Meter verlängert wurde. Vielleicht habt Ihr noch den Brand im Maschinenraum im Kopf? Nachts um 2 wurde „Mayday“ gefunkt und das Schiff mit über 1000 Passagieren an Bord sicher evakuiert.
2004 kam dann die Color Fantasy. Gegen die neue „Kreuzfahrergeneration“ sah die Prinsesse Ragnhild natürlich alt aus. Bis 2008 war sie zwischen Hirtshals, Stavanger, Bergen und Oslo unterwegs, bis sie von der Color Line verkauft wurde. Seitdem hat sie Kreuzfahrermässig das ganz grosse Los gezogen: Sie fährt nun unter dem Namen M/S Bahamas Celebration zwischen Florida und den Bahamas. Na, wenn das man nichts ist!

Kronprins Harald verknüpfte seit 1987 zusammen mit Prinsesse Ragnhild Norwegen und Deutschland. Er hielt immerhin bis 2007 durch, bis ihn die Color Magic aus der Förde kickte. Die Fähre lief im Sommer 1999 spektakulär im Oslofjord auf Grund, alle 1400 Passagiere blieben unbeschadet. Unglücklicherweise war das nur eine Woche nach dem Brand auf der Prinsesse Ragnhild, so dass für die nachfolgenden Werftarbeiten die Verbindung Kiel-Oslo erstmalig seit 1961 unterbrochen war.
Kronprins Harald hatte seine letzte Abfahrt am 31. August 2007. Nun heisst er M/S Oscar Wilde und verbindet Irland und Frankreich.

So, und nun lässt die Color Line also die Korken knallen und gibt einen aus! Die Geburtstagsgeschenke sehen folgendermassen aus:
Wer an Bord auf einer Reise zwischen Kiel und Oslo seinen 50. Geburtstag feiert, muss nur die Hälfte bezahlen. Wer im Mai seinen 50. Geburtstag hat, zahlt ebenfalls nur die Hälfte. Sorry, Youngsters gehen leer aus…
Abgesehen vom täglichen Liniendienst, versucht die Color Line mit monatlich wechselnden Reisepaketen mit Angeboten an Land (Oper, Fjordtour, Wandern etc.), Gäste zu einer Reise zu ermuntern.

Vielleicht geht ja einer der kielmonitor.de-Lesern auf Tour nach Oslo und hat Lust, hier über seine Reise zu berichten?

Bildcredit:
oben – © Color Line
mitte – Matthias Schalk unter CC-BY-SA-3.0
unten – VollwertBIT unter CC-BY-SA-2.5