Die International Space Station auf der NikolaiKam

kielmonitor

Wer’s neulich verpasst hat, die Passage der Internationalen Raumstation ISS am Abendhimmel zu beobachten, dem sei hier geholfen: Die Kamera in der Nikolaikirche hat den Vorbeiflug glücklicherweise aufgenommen.
Also zugegeben, man muss schon sehr genau hingucken um sie zu sehen, und der Romantikfaktor ist beim händchenhaltenden Sternegucken natürlich um Einiges höher – aber: Auf dem Film ist auf dem Film, da beisst keine Maus den Faden ab!
Wer das Erlebnis also nachholen oder aber noch einmal Revue passieren lassen möchte, der sollte sich den Zeitrafferfilm der Nikolaikam vom 17. März ganz genau ansehen.
Um 19 Uhr wirds dunkel, ab acht sieht man oben rechts Sirius seine Bahn in Richtung des rechten Bildrandes ziehen. Und um 20:11 flitzt dort die ISS einmal nach linksoben vorbei. Nicht gesehen? Macht nichts, kann man ja nochmal zurückspulen. Wer noch die Discovery erkennen kann, die in geringem Abstand hinterherfliegt, der wird zum Webcamgucker des Monats ernannt.

Um in Zukunft mehr up-to-date zu sein, was am Himmel über Kiel so abgeht, kann man sich übrigens auf dieser Webseite schlaulesen.