Inside Stena Germanica III

kielmonitor

Obwohl die „Neue“ von aussen etwas, naja, rustikaler aussieht, muss sie sich nicht verstecken. Heute ist ein „Virtual Tour“ Film aufgetaucht, der auch für Landeier Einblicke ins Innere der Schwedenfähre ermöglicht.
Ok, da werden die Suiten gezeigt, die mit 2-500 Euro natürlich ein bisschen auf die Portokasse schlagen, aber hey, Stereoanlage mit iPodanschluss in allen Suiten? Und WLAN ist eh für lau an Bord. Weinprobe mit einem virtuellen Weinexperten? Das hätt ich ja gerne mal gesehen. Nach unten gehen die Preise übrigens bis zum Jugendherbergsbett bei 40 Euro, aber nimm Freundin oder Kumpel mit, da kann man sich ja auch ne einfache Kabine für 90 Okken teilen. Hier kann man sich die Details angucken. Hätte man doch fast mal Bock, mitzufahren. Und nein, wir kriegen kein Geld von denen.