Zwangspause vor der Webcam

kielmonitor

Heute stolperten wir über einen Pressetext der Wasserschutzpolizei Schleswig-Holstein:

Trunkenheitsfahrt mit Kümo auf der Kieler Förde

Kiel (ots) – Am 09.02.2009, gegen 14:00 Uhr, wurde bei dem Wasserschutzpolizeirevier Kiel von einem aufmerksamen Bürger der Verdacht geäußert, dass der Kapitän des  M/S „Lemo“ möglicher Weise betrunken ist. Er hatte die unsichere Fahrweise beim ablegen des Schiffes im Kieler Hafen beobachtet.
Das M/S „Lemo“ konnte auslaufend der Kieler Förde, in Höhe der Friedrichsorter Enge, von einem Streifenboot der Kieler Wasserschutzpolizei aufgestoppt und kontrolliert werden.
Bei dem Kapitän wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Atemalkoholwert von 1,8 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und das Schiff ging in der Strander Bucht vor Anker. Es wurde die Entnahme einer Blutprobe und die Einziehung einer Sicherheitsleistung von 4000 US $ angeordnet.

Die Lemo ist zu Zeit auf ihrem Ankerliegeplatz durch die WindCam in Schilksee und die Webcam des Strandhotels in Strande zu sehen.

Bildcredit (Bild nicht in der Pressetext enthalten): andreaskiel